Aktualisiert am 

05.02.2019

 

Kunst im Aller Leine Tal   2013/2014/2015/2016/2017/2018

von Peter Pöllmann

Aktuell:

Kultur - Event - 2018

Kunst statt Markt

 

 

In Walsrode wurde der stillgelegte Supermarkt zur Kunstmeile

 

Link zur Website:    kunst statt markt

Das Kultur-Event 2017

Von Arno Schmidt,  Leonard Cohen und Bob Dylen

Lesung -  Musik - Malerei - Fotografie -  Film

Leonard Cohen von Peter Pöllmann
Leonard Cohen von Peter Pöllmann

Hundert Jahre Schriftsteller Arno Schmidt

Literaturpreis für Bob Dylen

Das Werk von  Leonard Cohen

 

Was viele Musikbegeisterte schon seit Jahrzehnten wissen, ist nun auch mit einer der wichtigsten Auszeichnungen belegt: Bob Dylan ist ein Poet. Am vergangenen Donnerstag (13. Oktober) wurde verkündet, dass der Sänger den Literatur-Nobelpreis erhalten wird. Jahrelang wurde der 75-Jährige als Favorit gehandelt.

Während Dylan selbst schweigend auf die besondere Ehre reagierte, jubelte die Musikwelt einhellig.

 

Das wohl faszinierendste Kompliment lieferte allerdings sein Kollege Leonard Cohen. Er sagte bei einem Q&A in Los Angeles, wo er sein neues Album „You Want It Darker“ vorstellte: „Für mich ist das in etwa so, als würde man ein Schild vor dem Mount Everest errichten, auf dem ‘höchster Berg der Welt’ steht.“

 

Das Kultur-Event 2016

Am 16. April um 19.00 Uhr  im Burghof in Rethem

Das Aller-Leine-Tal zwischen Schwarmstedt und Rethem

Ein historischer und  künstlerischer Gang entlang der  Leine und der Aller von Peter Pöllmann und Jan Dierkes.

Die beiden Künstler haben  mit den Mitteln der Malerei, Foto und Film Geschichte/n eingefangen.

Marie Luise Pöllmann und Andea Geschke werden diesen Spaziergang literarisch begleiten und so das Besondere und das Alltägliche der  Landschaft, der Menschen und den  geschichtlichen Begebenheiten  in dieser Region erzählen.

Musikalisch wird das Projekt von der Gruppe P.O.E  mit Peter Pöllmann, Michael Oehlerking und Tobias Elter  gestaltet. Sie spielen Songs zum Thema "River".  Von Blues bis Rock wie "Lazy River" (Hoagy Carmichael) 

und  "Find the River" ( R.E.M.).

Das Team:

 

 

 

 

 

 

Tobias Elter - Musiker

Michael Oehlerking  -Musiker

Andrea Geschke - Literatur

Marie Pöllmann - Literatur

Peter Pöllmann - Maler & Musiker

Jan Dierkes - Fotografie / Film

 

 

 

 

 

 

Bild zur Stadt Rethem

von Peter Pöllmann

 

 

Technik:  Acryl auf Leinwand   100 x 120

 

 

 

 

 

Jan Dierkes

Photography


Das Projekt 2015

Ein Kultur-Event zum Thema Musik

Vernissage Freitag, den 16. Oktober um 19.00 Uhr

in Bad Fallingbostel im Foyer und Ratssaal des Rathauses

Tobias Elter-Jan Dierkes-Michael Oehlerking-Marie Luise Pöllmann-Peter Pöllmann

Kunst im Aller-Leine-Tal

 

Das Projekt: Bildende Kunst, Musik und Fotografie im Dialog

 

Künstler aus dem Aller-Leine-Tal widmen sich einem Projekt: Sie treten in einen Dialog zum Thema Bildende Kunst, Fotografie und Musik.

So entsteht eine Dreiecksbeziehung, die sich wechselseitig ergänzen wird.

 

Dazu sollen im Projekt unterschiedliche Ansätze erarbeitet werden:

 

- Das gemalte Bild, die Fotografie und/oder der Film, der Bezug nimmt zu einem Titel zeitgenössischer Musik, deren Interpreten oder Komponisten.

- Fotografische und malerische Beobachtungen und Interpretationen zum Thema Musik, Konzerte, Musiker und Publikum.

- Der Film, der Schaffensprozesse festhält und musikalische Stimmungen einfängt.

- Dazu wird Live-Musik gespielt, Interpretationen der Bilder und Themen.

- Eine literarische Begleitung soll die Themen auf unterschiedliche Art ergänzen und beleuchten.

 

Der Hodenhagener Künstler Peter Pöllmann hat dieses Projekt ersonnen und weitere Künstler gesucht und gefunden.

 

Peter Pöllmann widmet sich als Maler der bildenen Kunst.

Dabei ist der Fotograf/Filmemacher Jan Dirkes aus Marklendorf/Buchholz.

Michael Oehlerking aus Hademstorf und Peter Pöllmann werden den musikalischen Teil mit Folkrock (Gitarre und Gesang) gestalten.

Tobias Elter vervollständigt als Musiker die Projektgruppe. Der Saxophonist aus Hodenhagen ist unter anderem in der Jazzmusik zuhause.

Marie-Luise Pöllmann aus Hodenhagen übernimmt die literarische Begleitung.

Der Brückenschlag, der in diesem Projekt vollzogen wird, soll sich als Gesamtkunstwerk in einem Event wiederfinden.

Das Projekt wird in einer Ausstellung am Freitag, den 16. Oktober 2015 in Fallingbostel im Rathaussaal und Foyer eröffnet und vorgestellt werden.

 

Warm up

Erst war das komponierte Stück von Tobias Elter, zu diesem hat der Maler Peter Pöllmann beim hören dieses Bild erstellt und Jan Dierkes hat sich wiederum beim hören des Titels und filmen der künstlerischen Tätigkeit seine eigenen Gedanken dazu fotografisch und filmisch gemacht.

 

Das Ergebnis dieserAktion:

Jimmy Hendrix

Jimi Hendrix gilt wegen seiner experimentellen und innovativen Spielweise auf der E-Gitarre als einer der bedeutendsten Gitarristen und hatte nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der Rockmusik. Gemeinsam mit seinen Bands, unter anderem The Jimi Hendrix Experience und Gypsy Sun & Rainbows, trat er auf dem Monterey Pop Festival, dem Woodstock-Festival und dem Isle of Wight Festival 1970 auf. Das Rolling Stone Magazin kürte ihn zum besten Gitarristen aller Zeiten.

Titel: Jimi Hendrix  von Peter Pöllmann
Titel: Jimi Hendrix von Peter Pöllmann

Presse:


Bildende Kunst, Musik und Fotografie im Dialog


Über 150 Besucher im Foyer des Rathauses von Bad Fallingbostel folgten interessiert der Moderation von Marie-Luise Pöllmann auf einer Vernissage der ganz besonderen Art.

Eine kunstgeschichtliche Einführung in die Welt der Bildenden Kunst im Dialog mit der Musik.

Über die Welt der Klangfarben, der Farbtöne und der beide verbindenden Harmonie.

Von Leonardo da Vinci, Paul Klee über Mozart bis hin zur Rockmusik zog sich der Bogen der Themenwelt und gab so Informationen zum Ziel des Projekts.

Die spannende Frage, ob Musik zu visualisieren ist, haben die Künstler an diesem Abend mit einem klaren Ja beantwortet.

Beide Welten, Bildende Kunst und Musik, lassen sich sich durch die Wahrnehmung immer wieder auf neue zusammenführen.

Der Saxophonist Tobias Elter eröffnete mit einer Improvisation zu einem Bild von Peter Pöllmann mit dem Titel „Zug der Kraniche“ und bezog so die Zuhörer gleich zu Beginn in den musikalischen Dialog ein.

Die Künstler Jan Dierkes und Peter Pöllmann zeigten in einer eindrucksvollen Austellung

Fotos, Filme und Acrylbilder zum Thema Musik und Farbe.

Bei Jan Dierkles sind es Menschen und Szenen großer Rockkonzerte. Peter Pöllmann führte in seinen Bildern den Betrachter in die Musikwelt von Vivaldi bis zu einem Bilderzyklus zu 50 Jahre Rockband Scorpions.

Dann ging der Dialog in seine aktive Phase. Zu verschiedenen Themen aus der Musikwelt und Bildern von Peter Pöllmann hat Jan Dierkes Filmbeiträge geschaffen, die jetzt gezeigt und mit Live-Musik begleitet wurden. Diese Bilder zogen die Betrachter in Ihren Bann und boten neue Sichtweisen auf die Visualsierung von Musik.

Die Musiker Peter Pöllmann, Michael Oehlerking und Tobias Elter spielten Songs von Jack Savoretti, Leonard Cohen bis zu den Scorpions.

Johnny Groffmann gab auf dem Flügel sein „Imagine“ von John Lennon.

Frau Karin Thorey, Bürgermeisterin der Stadt Bad Fallingbostel, eröffnete die Vernissage und äußerte sich begeistert über dieses Event.

Die Besucher brachten ihre Begeisterung mit großem Applaus zum Ausdruck. Eine Vernissage, die man so noch nicht erlebt hatte.







Über 150 Besucher im Foyer des Rathauses von Bad Fallingbostel folgten interessiert der Moderation von Marie-Luise Pöllmann auf einer Vernissage der ganz besonderen Art.


Kunst-Event in Hodenhagen 2014

Kommentar von Carsten Niemann


Hodenhagen: 11. bis 13. April 2014

Rosen für Hanni Hommage Siegfried Steege
Rosen für Hanni Hommage Siegfried Steege

Am 11. April 2014 wird in Hodenhagen im Ortsteil Alt-Riethagen die zweite Installation zu den Themen Handwerk, Dorfgemeinschaft und Landwirtschaft eingeweiht werden.

Am 11. und 12. April wird die Oberschule Hodenhagen zu einer Galerie. Acht Künstler werden Ihre Werke aus dem Bereichen Malerei, Bildhauerei, Installation und Fotografie zeigen.

Dieses Event wird eine langjährige Tradition wieder aufleben lassen, die der Künstler Siegfried Steege von 1975 bis in das Jahr 2000 mit seiner Frau Hannelore Steege geleitet hat.


copyright 2013 by Pöllmann. Alle Rechte vorbehalten